Stellenausschreibung der Stadt Gützkow

Die Stadt Gützkow beabsichtigt zum 01.08.2017 die Stelle einer/es

Stadtarbeiters/in

in Vollzeit, unbefristet, Eingruppierung nach TVöD-VKA, zu besetzen.

 

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • aktive Mitarbeit bei der Bewirtschaftung und Unterhaltung der kommunalen Gebäude und Anlagen, Straßen, Wege, Grünflächen, Spielplätze, Sportplätze, Friedhöfe oder auch der Badeanstalt
  • vorausschauende Planung, Koordinierung und Durchführung des Mitarbeiter-, Fahrzeug-, Maschinen-, Geräte- und Materialeinsatzes orientiert an den Grundsätzen der Wirtschaftlichkeit und Effizienz
  • Führungsverantwortung (Überwachung und Anleitung) der Mitarbeiter entsprechend der erteilten Aufträge
  • Wahrnehmung von Aufgaben im Rahmen der allgemeinen Verkehrssicherungspflicht; insbesondere bei der Baumpflege und der Abwicklung des Winterdienstes
  • Die Zuweisung tätigkeitsverwandter Aufgaben bleibt vorbehalten

 

Anforderung:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung mit Berufserfahrung in einem (bau)handwerklichen/ technischen Beruf
  • Flexible, selbständige, zuverlässige und teamorientierte Arbeitsweise; hohes Maß an Einsatzbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein sowie Durchsetzungsvermögen und soziale Kompetenz
  • Führerschein für PKW (B/BE), LKW (C1E), Traktor (L und T) sowie Fahrpraxis

 

Von Vorteil sind:

  • Zusatzqualifikationen wie der Befähigungsnachweis zum Führen von Motorkettensägen, Freischneidern u.a.
  • Führerschein für Klasse CE bzw. Bereitschaft, diese zu erwerben
  • Bereitschaft zur Mitarbeit in der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Gützkow

 

Schwerbehinderte (Bitte Nachweis beifügen) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 30.04.2017 an:

Amt Züssow, Kenntwort: Stadtarbeiter, Dorfstraße 6, 17495 Züssow oder per Mail an s.gurr@amt-zuessow.de

Im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren anfallenden Kosten werden nicht erstattet. Sollten Sie eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen wünschen, fügen Sie bitte einen frankierten Rückumschlag bei.

 

 

Dinse

Bürgermeisterin