Flüchtlinge in Gützkow benötigen weiterhin Spenden – helfen Sie mit! (25.03.2016)

Update vom 25.03.2016 11:44 Uhr

(Pressemitteilung)

 

Gützkow benötigt neue Spenden für Flüchtlinge – helfen Sie mit!

 

Fast alle syrischen Flüchtlinge, die bislang in Gützkow untergebracht waren, haben inzwischen ihren Aufenthaltstitel erhalten und werden demnächst die Stadt verlassen. “Wir rechnen darum bald mit neuen Zuweisungen und benötigen dringend neue Spenden“, sagte Dana Müller vom Kulturausschuss.

Die Spenden, die in den vergangenen Monaten für die Flüchtlinge abgegeben wurden, sind zu großen Teilen aufgebraucht. So fehlt es an Schuhen, Bekleidung und Jacken für Kinder, Männer und Frauen. Für junge Familien werden Kinderwagen und Buggys gesucht, aber auch Spielzeug, Schulranzen und Rucksäcke. Für die Ausstattung der Küchen fehlen insbesondere Töpfe, Schüsseln und Besteck. Außerdem werden elektrische Geräte wie Radios, Fernseher, Mikrowellen oder Föne benötigt. Auch Fahrräder, selbst kaputte, können gespendet werden.

Wer helfen möchte, kann seine Spenden immer dienstags zwischen 18 und 20 Uhr in der August-Bebel-Straße 58 abgeben. In diesem Zeitraum werden die Spenden auch ausgegeben. Gützkower, die dabei helfen möchten, sind herzlich willkommen.

In Gützkow haben seit Anfang September insgesamt rund 70 Flüchtlinge, darunter zahlreiche Familien mit Kindern, Zuflucht gefunden. Für sie wurden 10 Wohnungen hergerichtet.

 

Update vom 24.11.2015 22:01 Uhr

(Pressemitteilung)

Spenden für Flüchtlinge in Gützkow dringend benötigt!

 

Die Spenden, die in den vergangenen Wochen in Gützkow für die Flüchtlinge eingegangen sind, sind zu großen Teilen aufgebraucht. Angesichts des nahenden Winters wird derzeit vor allem warme Bekleidung benötigt. So fehlt es an Winterschuhen für Kinder, Männer und Frauen, vor allem aber an Kinderbekleidung sowie Männerhosen und – pullovern  in kleinen und großen Größen. Auch Umstandsbekleidung und Buggys werden gesucht, ebenso wie Mützen und Handschuhe. Für die Ausstattung der Küchen werden Töpfe, Schüsseln, Gläser oder elektrische Geräte wie Toaster oder Mikrowellen benötigt. Auch Fahrräder, selbst kaputte, können gespendet werden.

Wer helfen möchte, kann seine Spenden immer dienstags zwischen 18 und 20 Uhr  in der August-Bebel-Straße 58 abgeben. In diesem Zeitraum werden die Spenden auch ausgegeben. Gützkower, die dabei helfen möchten, sind herzlich willkommen!

Inzwischen hat auch der Deutschunterricht begonnen. Zwei Lehrerinnen, eine davon im Ruhestand, bringen insgesamt 24 Frauen und Männern die deutsche Sprache bei. Die Peenetal-Schule hat dafür Räume zur Verfügung gestellt.

In Gützkow sind derzeit 42 Flüchtlinge, darunter 11 Kinder, in mehreren Wohnungen untergebracht. Die Familien und Einzelpersonen kommen hauptsächlich aus Syrien, der Ukraine, Jordanien und Mauretanien.

 

Update vom 18.10.2015 12:51 Uhr

 

Flüchtlinge in Gützkow benötigen weiterhin Spenden – helfen Sie mit!

 

In Gützkow können sich die rund 49 Flüchtlinge, die dort Zuflucht gefunden haben, über eine große Spendenbereitschaft der Einwohner freuen. In den vergangenen vier Wochen konnten die Familien und Einzelpersonen von Ehrenamtlichen mit Kleidung, Spielzeug, einigen technischen Geräten und Küchenutensilien versorgt werden.

Allerdings hat sich in Gesprächen gezeigt, dass noch ganz bestimmte Dinge benötigt werden. Dabei handelt es sich vor allem um Winterschuhe und –jacken, aber auch um Männerbekleidung in kleinen und großen Größen. Junge Familien suchen Kinderwagen, aber auch Schulranzen und Rucksäcke, ebenso wie Kinderbekleidung ab Größe 140. Für die Ausstattung der Küchen fehlen insbesondere Töpfe, Schüsseln, Besteck und Aschenbecher. Außerdem werden weiterhin Fahrräder sowie elektrische Geräte wie Radios oder Föne benötigt.

Die Spenden können an jedem Dienstag von 18 Uhr bis 19:30 Uhr in der August-Bebel-Straße 58 abgeben werden oder Info an Kultur-Guetzkow@gmx.de

Update vom 29.09.2015 21:14 Uhr

Wir möchten uns für die auch weiterhin ankommenden Sachen noch einmal bei allen Spendern recht herzlich bedanken. Jetzt, nach der 2.Ausgabe an die Flüchtlinge, bekommen wir so langsam den Überblick was wirklich gebraucht wird.

Für Herren: Sweatshirts, Jacken und Hosen.

Die Hosen möglichst in XXXL (60-62 gibt es so groß überhaupt :-) ?).

Für Jungs: Kindersachen aller Art und besonders Hosen.

Wer noch das eine oder andere findet meldet sich oder kommt am Dienstag ab 18 Uhr in den Spendenraum in der August-Bebel-Straße.

Danke an die fleißigen Helfer!!!

 

Update vom 20.09.2015 20:53 Uhr

Wir möchte an dieser Stelle ein Danke an all die weiter geben die unserem Spendenaufruf gefolgt sind. Danke auch an die Helfer am heutigen Abend! Der Spendenraum platzt aus allen Nähten, es gibt noch ne Menge zu tun bis alles sortiert ist. Also noch mal vielen Dank an alle die den Weg und die Zeit gefunden haben!

Spenden_Fluechtlinge